158 The Shining (1980) feat. Nastassja Strobel (RBTV)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

158 The Shining (1980) feat. Nastassja Strobel (RBTV)

Mit Stanley Kubricks The Shining besprechen wir nicht nur eine Stephen King Adaption, sondern einen der besten und bekanntesten Horrorstreifen der Filmgeschichte. Das können wir gar nicht allein tragen und deshalb haben uns dafür die bezaubernde und schwer sympathische Nasti von den Rocket Beans ausgeliehen. Gemeinsam analysieren wir den Film von Jack Nicholsons grandioser Performance, über Kubricks nicht immer angenehmen Drang zur Perfektion, die Fehde zwischen King und Kubrick, bis zu Interpretationen, die selbst die größten Filmfans bis ins tiefste Mark erschüttern werden.

Viel Spaß damit!

Einen Überlick über alle in diesem Podcast besprochenen Filme findet ihr hier.

Wir freuen uns natürlich über Feedback, Anregungen, Kritik und natürlich vor allem positive iTunes Rezensionen und Bewertungen.

Bildquelle: Warner Bros.
Support: Patreon | Steady
Subscribe: Spotify | iTunes | Android | RSS

Devils & Demons im Netz: Blog | Twitter


Kommentare

Stefan
by Stefan on
Als großer Stephen King-Fan habe ich mich sehr gefreut, dass ihr nun auch den Film The Shining in Eurem Podcast gewürdigt habt. Ein wenig enttäuscht war ich dann aber schon, da ich mir erhofft hatte, dass ihr den Film wie wie sonst bei Euch üblich chronologisch aufarbeiten würdet, was dieses Mal leider nicht der Fall war. Zu einer ganzen Menge von Dingen die ihr angesprochen habt, habe ich eine ganz andere Meinung und hätte tatsächlich gerne mit diskutiert. Ich denke da vor allem an die Deutung des Endes und die Auswahl und Leistung der Schauspieler. Den Darsteller des Danny finde ich beispielsweise schrecklich und den erhobenen Finger, wenn er mit Tony redet, ziehmlich albern. Es wäre toll gewesen, wenn Ihr die Unterschiede zum Buch, die ja teilweise gravierend sind, ein bißchen herausgearbeitet hättet. Nichtsdestotrotz stimme ich mit Eurer Bewertung des Films überein – ein Klassiker des Horrorfilms! Und Nasti darf gerne wiederkommen!
Martin Betzwieser
by Martin Betzwieser on
Eine sehr gute Folge mit großem Fachwissen und einer sehr kompetenten Gastmoderatorin. Die verlängerte Fassung lief wohl ausschließlich in den USA und Kanada. Stanley Kubrick mochte sie aus verschiedenen Gründen nicht, aber Warner Bros. wollten, dass das intellektuell nicht unbedingt bevorzugte US-Publikum den Film halbwegs versteht. Kubrick selbst kürzte den Film für den Export. Das war so in einer riesigen Kubrick-Ausstellung 2003 im Frankfurter Filmmuseum und Architekturmuseum zu sehen, dort in Produktionsnotizen und Tagebüchern zu lesen und angeblich - da war ich nicht dabei - von Jan Harlan, Kubrick´s Schwager und langjährigem Produktionsleiter zu hören, der damals zu Gast war. Das mit dem Kinder-Dreirad fiel mir nicht auf. Darauf muss ich noch mal achten. Es wäre zur Architektur zu erwähnen, dass die Büroräume des Hotelmanagers, in dem es mehrere Motive im Fenster zu sehen gibt, gar nicht an der Außenseite zu liegen scheint - genau so wenig wie die Wohnräume der Torrance´s, von denen nur das Klofenster an der Außenfassade zu sehen ist. der VW Käfer der Familie ist übrigens im Roman rot und im Film gelb. Dafür wehen wir bei der Anreise von Dick Halloran einen eingeklemmten roten Käfer unter einem LKW - ein besonderer Gruß von Kubrick an King. Bericht über eine 2001-Ausstellung mit Stanley-Kubrick-Retrospektive: https://www.freitag.de/autoren/martin-betzwieser/90-jahre-stanley-kubrick-50-jahre-2001 Die besten Steven-King-Verfilmungen: https://www.freitag.de/autoren/martin-betzwieser/die-besten-stephen-king-verfilmungen
PixelPauer
by PixelPauer on
Vielen Dank für die schöne Folge mit einem tollen Gast. Meine Freundin hat von dem Film bis jetzt nur die ersten 20 Minuten gesehen, ich werde ihn demnächst nochmal mit ihm gucken und sie anschließend nach Ihrer Meinung dazu fragen. Das Ergebnis teile ich Euch gern mit :) Sie ist 90er Baujahr und sonst eher im Conjuverse und Co. unterwegs.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Chris, Pascal und André präsentieren euch in ihrem wöchentlichen Podcastformat die Welt des Horrorfilms. Ob Dracula, Michael Myers, Hannibal Lecter oder Xenomorph - Wir haben Platz für alle Schurken dieser Welt. Aber natürlich auch für die Final Girls und Scream Queens der Leinwände. Italienische Gialli? Trash aus der VHS Ära? Zombies? Serienkiller? Found-Footage? Oder das hundertste Freitag der 13.-Sequel? Wenn ihr damit etwas anfangen könnt, seid ihr bei uns genau richtig.

von und mit PodRiders Netzwerk

Abonnieren

Follow us

Support us

PatreonPodriders PatreonPodriders